US – Energieministerium will Bau von drei Batteriezellenwerken mit 2,5 Milliarden Dollar finanzieren

US – Energieministerium will Bau von drei Batteriezellenwerken mit 2,5 Milliarden Dollar finanzieren

12. Dezember 2022 0 Von Horst Buchwald

US – Energieministerium will Bau von drei Batteriezellenwerken mit 2,5 Milliarden Dollar finanzieren

Washington, 12.12. 2022

Das US-Energieministerium gab bekannt, dass es ein Darlehen in Höhe von 2,5 Mrd. USD abgeschlossen hat, um den Bau von drei Batteriezellenwerken für Elektrofahrzeuge zu finanzieren. Betrieben werden die Anlagen von Ultium Cells, LLC, einem Joint Venture zwischen General Motors Co. und dem südkoreanischen Batterieunternehmen LG Energy Solution.

Das kostengünstige Darlehen aus dem Advanced Technology Vehicles Manufacturing-Programm der Regierung soll dazu beitragen, neue Lithium-Ionen-Produktionsanlagen in Ohio, Tennessee und Michigan zu finanzieren.

Energieministerin Jennifer Granholm betonte, sie sei davon überzeugt, dass dieses Darlehen die heimische Batteriezellenproduktion beschleunigen, und die Abhängigkeit der USA von anderen Ländern verringern werde. Präsident Biden hat sich zum Ziel gesetzt, dass bis 2030 mindestens die Hälfte der US-Autoproduktion vollelektrische oder Plug-in-Elektro-Hybridfahrzeuge sein werden.

GM und LG wollen mehr als 7 Milliarden US-Dollar in den Bau der drei Batteriewerke investieren. Das DOE geht davon aus, dass dieses Vorhaben über 11.000 Arbeitsplätze schaffen wird.
Die Produktion im Werk in Ohio begann im August. Tennessee soll Ende 2023 online gehen, gefolgt von Michigan im Jahr 2024.

 

Aufrufe: 4