Der Schwachstellen – Report „PATCH NOW“

Der Schwachstellen – Report „PATCH NOW“

14. Dezember 2022 0 Von Horst Buchwald
Der Schwachstellen – Report „PATCH NOW“


Bonn 14.12.2022


Mit einem ungeplanten Sicherheitsupdate für den Webbrowser Chrome hat Google Anfang Dezember auf eine hochriskante Sicherheitslücke reagiert, die bereits aktiv angegriffen worden sei. 

Die Lücke betrifft die JavaScript-Engine V8, über die es möglich sei, Nutzerinnen und Nutzern Schadcode unterzuschieben. Mit der Aktualisierung auf Google Chrome 108.0.5359.79 für Android, 108.0.5359.94 für Linux und Mac sowie 108.0.5359.94/.95 für Windows beheben die Entwicklerinnen und Entwickler diesen sicherheitsrelevanten Fehler. 

Heise online empfiehlt:User sollten ihren Browser baldmöglich patchen. Von diesem Notfall-Patch abgesehen, hat Google mit dem Update auf die Version 108 insgesamt 28 Sicherheitslücken geschlossen, von denen acht mit einem hohen Risiko einhergingen.


Patch now!

CSO-Online hat eine Übersicht über weitere aktuelle Schwachstellen veröffentlicht, die sofort gepatcht werden sollten: https://www.csoonline.com/de/a/diese-schwachstellen-sollten-sie-sofort-patchen,3674254

Warnmeldungen des Bürger-CERT

Über weitere Schwachstellen in Hard- und Software informiert regelmäßig auch das "Computer Emergency Response Team" des BSI. Informationen und Tipps zum Umgang mit diesen Schwachstellen sowie aktuelle Warnmeldungen des Bürger-CERT finden Sie hier: https://www.bsi.bund.de/DE/Service-Navi/Abonnements/Newsletter/Buerger-CERT-Abos/Buerger-CERT-Sicherheitshinweise/buerger-cert-sicherheitshinweise_node.html

Aufrufe: 14