Dieser Markt ist heiss: Mixed- Reality-Headsets

Dieser Markt ist heiss: Mixed- Reality-Headsets

9. Januar 2023 0 Von Horst Buchwald

Dieser Markt ist heiss: Mixed- Reality-Headsets

San Francisco, 9.1.2023

HTC – der taiwanesische Chip-Riese und Spezialist für Unterhaltungselektronik – hat ein neues Mixed-Reality-Headset vorgestellt. Experten meinen, das Device könne es durchaus mit Metas neuem Quest Pro-t aufnehmen.

Das 1.099 US-Dollar teure VIVE XR Elite von HTC ist ein eigenständiges Gerät, das Virtual- und Augmented-Reality-Funktionen kombiniert. Es ist das erste VR-Headset von HTC, das Vollfarb-Passthrough-Video bietet, sodass Benutzer Mixed-Reality-Erlebnisse erleben können.

 

Wie das Metas Quest 2 wird auch das taiwanische Device vom Snapdragon XR2-Chip angetrieben- Es hat eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz, 2 GB Arbeitsspeicher, 128 GB Speicherplatz, 15 Stunden Akkulaufzeit und eine Bildschirmauflösung von bis zu 4K (2K pro Auge).

Wie die Quest-Reihe von Meta bietet sie Handtracking. Achtung: HTC will noch in diesem Jahr eine Gesichts- und Augenverfolgungseinheit für das Gerät einführen. Die aktuell eingegangenen Vorbestellungen für den VIVE XR Elite werden voraussichtlich Ende Februar ausgeliefert.

Weitere Fakten:

– das Headset von HTC ist etwa dreimal so leistungsfähig wie das 400-Dollar-Headset Quest 2 von Meta.

– es konkurriert mit Metas fortschrittlicherem Quest Pro, das für 1.500 US-Dollar im Einzelhandel erhältlich ist.

– beide könnten es mit Apples kommendem Mixed-Reality-Headset aufnehmen, das bereits in diesem Frühjahr zu einem Preis von 2.000 bis 3.000 US-Dollar angekündigt werden könnte.

Aufrufe: 2