Microsoft: Anonymous Sudan hat keine Daten gestohlen

Microsoft: Anonymous Sudan hat keine Daten gestohlen

5. Juli 2023 0 Von Horst Buchwald

Microsoft: Anonymous Sudan hat keine Daten gestohlen

New York, 5.6.2023

Microsoft hat Behauptungen zurückgewiesen, wonach Annonymous Sudan Daten von über 30 Millionen Kunden gestohlen habe. Der Hackergruppe gelang es vor einigen Wochen, die Server von Microsoft lahmzulegen.

Es sind allerdings Screenshots der Gruppe auf Telegram veröffentlicht worden, auf denen zu sehen ist, dass die Gruppe gestohlene Waren für 50.000 US-Dollar anboten.

Während Microsoft bestätigte, dass Annonymous Sudan im Juni mehrere Azure- und Outlook-Server lahmlegen konnte, hat der Technologieriese die neuen Behauptungen der Gruppe zurückgewiesen, dass über 30 Millionen Kundendaten sowie Passwöärtr und E- Mails.

gestohlen worden seien.

Zu den mutmaßlich gestohlenen Daten gehören Passwörter und E-Mails.

Anonymous Sudan ist eine Gruppe von Hacktivisten, die hauptsächlich im Sudan ansässig sind. Die Gruppe hat bestätigt, dass sie mit prorussischen Hackergruppen wie Killnet zusammenarbeitet.