Samsungs $2.000 Falt-Telefon – nach zwei Tagen unbrauchbar

Samsungs $2.000 Falt-Telefon – nach zwei Tagen unbrauchbar

18. April 2019 0 Von Horst Buchwald

18.4.2019

Samsung’s $1.980 Galaxy Fold Telefon ist für einige Benutzer nach ein oder zwei Tagen des Gebrauchs schon defekt. Das Telefon wurde nur an Gadget-Reviewer weitergegeben.

Dieter Bohn von „The Verge“ beklagt, dass sein Handy ein defektes Scharnier mit einer “kleinen Wölbung” zu haben scheint, die den Bildschirm “leicht verzerrt”. Bloombergs Mark Gurman berichtet, dass seine “Review Unit“ bereits nach zwei Tagen komplett kaputt ist, bemerkte aber, dass er versehentlich eine Schutzfolie auf dem Bildschirm entfernt hat.

Auch der YouTube-Technikkritiker Marques Brownlee entfernte den Film und war mit einem kaputten Display konfrontiert. Ein Samsung-Sprecher hatte davor gewarnt, die Schutzschicht nicht zu entfernen. CNBC hielt sich daran, teilte dann aber mit, „auch unser Bildschirm funktioniert jetzt nicht mehr richtig“. Beim Öffnen flackere die linke Seite des flexiblen Displays, das einen großen 7,3-Zoll-Bildschirm ausmache, gleichmäßig.

Samsung begann am vergangenen Wochenende mit Vorbestellungen für die Galaxy Fold, war aber schnell ausverkauft, was darauf hindeutet, dass die Versorgung zumindest bis zu ihrer Markteinführung im Einzelhandel am 26. April eingeschränkt ist.

Samsung nahm dazu folgendermaßen Stellung: Eine begrenzte Anzahl von frühen Galaxy Fold -Geräten sei den Medien zum Test zur Verfügung gestellt worden. Sie hätten einige Berichte über Defekte auf den bereitgestellten Testgeräten erhalten. Diese Einheiten würden sie nun persönlich gründlich inspizieren, um die Ursachen zu ermitteln.

Aufrufe: 56