Trotz Amerikas Warnungen – die Vereinigten Arabischen Emirate nutzen Huawei- Technik

Trotz Amerikas Warnungen – die Vereinigten Arabischen Emirate nutzen Huawei- Technik

3. Mai 2019 0 Von Horst Buchwald

DUBAI 3.5.2019

Die Kampagne der USA gegen chinesische Technologieunternehmen, insbesondere den Telekommunikationsriesen Huawei, hindert die Vereinigten Arabischen Emirate nicht daran, ihre Technologie zu nutzen. Dies wurde während des ersten KI-Gipfels des Landes deutlich, der diese Woche in Dubai stattfand. Teilnehmer waren Delegierte von Unternehmen aus der ganzen Welt, darunter die amerikanischen Schwergewichte Google, IBM, Microsoft sowie die chinesischen Rivalen Alibaba, SenseTime und Huawei.

Während die kleine Golfnation bestrebt ist, ihre Wirtschaft zu diversifizieren und die Flexibilität zu verbessern, drängt ihre Regierung auf die breite Umsetzung der künstlichen Intelligenz in der Regierung und den Unternehmen.

Dubai ist seit langem stolz darauf, in einer turbulenten Region eine “Oase der Sicherheit” für Unternehmen zu sein. Obwohl die US-Regierung vor Sicherheitsrisiken warnt, die mit Huawei verbunden sind , bleibt Dubai offen für Geschäfte mit dem Technologieunternehmen.

Aber das geschehe nicht ohne eine sorgfältige Risikoberechnung, betonte Aisha Bin Bishr, Generaldirektorin für Smart Dubai.

“Sicherheit und Schutz waren schon immer ein integraler Bestandteil aller unserer Strategien. Wir wollen keine Kompromisse eingehen bei dem, wofür Dubai als sichere Oase in dieser Region bekannt ist – wir müssen es sehr gut studieren, um all diese Arten von Sicherheitswarnungen oder Hintertüren zu verstehen und das Risiko zu berechnen“ stellte die Direktorin weiterhin fest.

Washingtons Warnungen wurden durch die jüngste Eingeständnis des britischen Telekommunikationsanbieters Vodafone bekräftigt, dass es in den Jahren 2011 und 2012 Sicherheitsmängel in Huawei-Geräten festgestellt hat. Auf die Frage, ob die Warnungen Anlass zur Sorge gäbe, antwortete Bin Bishr: “Absolut.”

Huawei weist Vorwürfe zurück, dass sie eine Hintertür für staatliche Spionage bieten könnte. Aber viele Experten bleiben skeptisch und verweisen auf ein chinesisches Gesetz, das alle inländischen Unternehmen verpflichtet, die Regierung beim Sammeln von Informationen zu unterstützen, wenn Peking dies verlangt.

Im Februar wählte der emiratische Telekommunikationsanbieter Etisalat Huawei für den Aufbau des 5G-Netzes in diesem Jahr. “Heute wollen wir das 5G-Netzwerk im Stadtteil Dubai Expo 2020 implementieren, wir arbeiten sehr eng mit diesen Unternehmen zusammen, um ihre Netzwerke zu testen und wie bereit und ausgereift sie sind, es während der Expo 2020 zu starten”, sagte Bin Bishr. “Und es schadet nicht, Dinge innerhalb eines sicheren Ökosystems zu steuern, um zu verstehen, was die positiven und negativen Komponenten dieser Technologien sind.”

Aufrufe: 37