Amazon‘s Echo hat in den USA und global die Nase vorn

Amazon‘s Echo hat in den USA und global die Nase vorn

15. Februar 2020 0 Von Horst Buchwald

Amazon‘s Echo hat in den USA und global die Nase vorn

New York, 15.2.2020

Die Amerikaner reden nach wie vor sehr gern mit Amazon’s intelligentem Lautsprecher Echo. Zu diesem Ergebnis kommt eMArketer in seiner jüngsten Analyse. Danach liegt der Marktanteil des Amazon-Geräts 2020 bei 69,7%. Das ist zwar gegenüber den 72,9% vom Vorjahr ein leichter Rückgang und in 2021 soll er weiter auf 68,2% sinken, doch die Konkurrenten von Google (31,7% in 2020) und den Anderen ( Apple HomePod, Harmon Kardon Invoke und Sonos One 18,4% in 2020 ) sind noch weit davon entfernt, den Favoriten stürzen zu können. Das Analystenunternehmen schätzt, Amazon könne seinen Spitzenplatz bis 2021 leicht halten.

Doch schon im kommenden Jahr wird das Wachstum im einstelligen Bereich liegen, so die Prognosen von eMarketer. Das bedeutet: die Sprachassistenten – Welt verändert sich, weil sie dann auch u.a. verstärkt in Fahrzeugen und anderen Smart Home Geräten eingebaut werden. Doch Google hat nun kürzlich seinen Smart-Home-Bereich unter der Marke Google Nest neu aufgestellt und gleichzeitig einen neuen Nest Hub Max vorgestellt, der mit dem Echo Show von Amazon konkurrieren soll.

Übersehen darf man auch nicht, dass sowohl Google als auch Apple Smartphone-Sprachassistenten – Google Assistant bzw. Siri – anbieten, deren Nutzungszahlen mit jeweils einer halben Milliarde die Akzeptanz von Echo in den Schatten stellen.

Und wie schlägt sich Amazon auf den restlichen Märkten der Welt? Die aktuellsten Zahlen dazu reichen bis zum 2. Quartal 2019. Danach liegt Amazon mit einem Marktanteil von 25,4% vor Baidu mit 17,3% und Google 16,7%. Zum damaligen Zeitpunkt wurden insgesamt 26,1 Millionen Smart Speaker verkauft. Vgl. https://www.canalys.com/newsroom/smart-speaker-market-q2-2019?ctid=497-114466dbe50b3cf9776eff6844dab7ec

Außerdem hat China die USA als wichtigsten Markt für intelligente Lautsprecher knapp überholt.

Zu diesem Ergebnis kommt das Martkforschungsunternehmen Canalys in einem frisch erstellten Bericht. Die Analysten schätzen, im Q1 2020 habe es einen klaren Anstieg gegeben für den Smart-Speaker-Markt. Das Land der Mitte konnte 51 % der weltweiten Sendungen verbuchen, verglichen mit 24 % innerhalb der USA. Das weltweite Volumen stieg um 131 % auf 20,7 Mio. Baidu wurde zum führenden chinesischen Anbieter, was zum Teil auf einen Sponsoringvertrag zum Mondneujahr zurückzuführen ist, der laut Canalys auf großes Interesse stieß.

Aufrufe: 10