Tesla plant ein Stammaktienangebot in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar

Tesla plant ein Stammaktienangebot in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar

17. Februar 2020 0 Von Horst Buchwald

Tesla plant ein Stammaktienangebot in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar

New York, 17.2.2020

Eine Ankündigung erfolgt nur zwei Wochen, nachdem CEO Elon Musk sagte, der Elektroautohersteller werde seinen steigenden Aktienkurs nicht nutzen, um mehr Kapital zu beschaffen.

Die Aktien von Tesla fielen nach der Ankündigung im Premarket-Handel um 6%. Nachdem Analysten und Investoren den Schritt guthießen, weil sie die Bilanz stützen und Expansionspläne vorantreien können. Die Aktie schloss bei 804,00 USD je Aktie, nachdem sie im Intraday-Handel ein Hoch von 818 USD erreicht hatte.

Musk will für bis zu 10 Millionen US-Dollar Aktien kaufen, sein Vorstandsmitglied Larry Ellison signalisierte, bis zu 1 Million US-Dollar investieren zu wollen. Das Unternehmen wird über die Zeichner Goldman Sachs und Morgan Stanley 2,65 Millionen Tesla-Aktien anbieten, mit einem erwarteten Bruttoerlös von 2,3 Milliarden US-Dollar vor Abschlägen und Aufwendungen.

Der Wedbush-Analyst Dan Ives lobte die Ankündigung und erklärte gegenüber CNBCs “Squawk Box”, dass es für Wall Street-Skeptiker von Tesla noch schwieriger sein wird, ihren Fall zu vertreten. “Es ist ein kluger, strategischer Schritt“ sagte Ives.

Das Unternehmen muß im kommenden Jahr eine Reihe hoher Kosten tragen, beispielsweise neue Fabriken in Shanghai und Berlin sowie hohe Investitionen in Selbstfahrer- und Batterietechnologien.

Aufrufe: 20