Keine Milch mehr da? Roboter stehen für Hauslieferungen auf Abruf bereit

Keine Milch mehr da? Roboter stehen für Hauslieferungen auf Abruf bereit

14. April 2021 0 Von Horst Buchwald

Keine Milch mehr da? Roboter stehen für Hauslieferungen auf Abruf bereit

Singapur, 14.4.2021

Weil immer mehr Hauslieferungen nachgefragt werden, hat ein Technologieunternehmen in Singapur zwei Roboter eingesetzt, die den Bewohnern in einem Teil des Stadtstaates ihre Lebensmittel bringen.

Die von OTSAW Digital entwickelten und auf den Namen “Camello” getauften Roboter wurden in einem einjährigen Versuch 700 Haushalten angeboten. Die Nutzer können Liefertermine für ihre Milch und Eier buchen und werden über eine App benachrichtigt, sobald der Roboter einen Abholpunkt erreicht – in der Regel die Lobby eines Wohnhauses.

Die Roboter, die mit 3D-Sensoren, einer Kamera und zwei Fächern ausgestattet sind, die jeweils bis zu 20 kg Lebensmittel oder online bestellte Pakete transportieren können, führen werktags vier oder fünf Lieferungen pro Tag durch und stehen samstags einen halben Tag lang auf Abruf bereit.

Sie benutzen ultraviolettes Licht, um sich nach jeder Fahrt zu desinfizieren, sagte der Geschäftsführer von OTSAW Digital, Ling Ting Ming. Während der Pandemie achten immer mehr Kunden auf berührungslose Zulieferung, so Ming, „das können wir zusichern.“

Vorerst begleiten Mitarbeiter die Roboter auf ihren Runden, um sicherzustellen, dass keine Probleme auftreten. Die Prognosen, das ältere oder jüngere Menschen diesen Dienst nutzen, liegen weit auseinander. Während eine Gruppe die Älteren mit dem Argument favorisiert, sie würden es sehr schätzen, dass sie nun keine Einkaufstüten mehr über mehr oder weniger lange Strecken tragen müssten, glauben andere, so ein Service sei nur etwas für Jüngere, die Älteren würden Roboter ablehnen.

Otsaw wurde 2015 gegründet und konzentriert sich auf die Entwicklung von Robotik-Technologien und künstlicher Intelligenz für Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Lieferung und Mobilität.

Aufrufe: 5