Facebook erlaubt Zugriff auf Datensatz für KI- Forscher

Facebook erlaubt Zugriff auf Datensatz für KI- Forscher

15. April 2021 0 Von Horst Buchwald

Facebook erlaubt Zugriff auf Datensatz für KI- Forscher

New York, 15.4. 2021

Facebook hat einen Open-Source-Datensatz veröffentlicht, der KI-Forschern helfen soll, Algorithmen auf Alter, Geschlecht und Hautfarbe zu testen. Der “Casual Conversations”-Datensatz ist für Computer Vision und Audio Machine Learning-Modelle gedacht.

Facebook betonte, dass es den Datensatz als Teil seines “kontinuierlichen Engagements zur Verbesserung der Fairness und Verantwortung von KI-Systemen” veröffentlicht. Die 10 Terabyte an Daten beinhalten Videos, die von 3.011 bezahlten US-Teilnehmern aufgenommen und gebeten wurden, ihr Alter und Geschlecht für die Tags selbst anzugeben.

Jede Person nahm 15 Minuten lange Segmente auf, in denen sie vorher ausgewählte Fragen beantwortete, insgesamt 45.186 Videos. Die Tags für Hautton und Lichtverhältnisse wurden von geschulten Annotatoren bestimmt, die das Klassifikationsschema der Fitzpatrick-Skala für die Hautfarbe verwendeten. Die gleichen Akteure nahmen auch an Faceooks Deepfake Detection Challenge und der Erstellung des Datensatzes teil.

Facebook ermutigt seine eigenen Teams, den Datensatz intern zu verwenden. Es behauptet, dass es der erste Datensatz dieser Art ist, bei dem die Teilnehmer ihr eigenes Alter und Geschlecht angeben, anstatt es von Dritten oder Modellen schätzen zu lassen. Dieser Datensatz unterscheidet sich auch dadurch, dass die Teilnehmer der Teilnahme zugestimmt haben, im Gegensatz zu bestimmten Schlüsseldatensätzen für das Training der Gesichtserkennung, bei denen die Bilder von Personen ohne Zustimmung verwendet werden.

Hier haben Sie Zugriff auf den Datensatz: here

Aufrufe: 1