Google kündigt 4. Generation TPU -AI – Chips an

Google kündigt 4. Generation TPU -AI – Chips an

24. Mai 2021 0 Von Horst Buchwald

Google kündigt 4. Generation TPU -AI – Chips an

San Francisco, 15.5.2021

Google kündigte seine vierte Generation der Tensor Processing Unit AI-Chips an, die nach eigenen Angaben die doppelte Leistung der vorherigen TPUs liefern. Die TPU v4-Chips können in Pods von 4.096 kombiniert werden, wodurch Supercomputer entstehen, die mehr als 1 Exaflop Rechenleistung liefern können.

Ein einzelner Pod-Supercomputer kann bei Spitzenleistung die gleiche Leistung wie 10 Millionen angeschlossene Laptops erbringen, erklärte CEO Sundar Pichai. Dies sei “das schnellste System, das wir je bei Google eingesetzt haben und einen historischen Meilenstein für uns.”

Die Pods oder Cluster von TPUs übertreffen die TPUs der vorherigen Generation bei KI/ML-Workloads wie Objekterkennung, Verarbeitung natürlicher Sprache, Bildklassifizierung, maschinelle Übersetzung und mehr.

Bald wird Google Dutzende von v4-Pods in seinen Rechenzentren für maschinelles Lernen zur Verfügung haben. Die Pods sollen später in diesem Jahr auch für Cloud-Kunden verfügbar sein.

Aufrufe: 3