Adobe Analytics: Cyber Monday-Verkäufe rückläufig

Adobe Analytics: Cyber Monday-Verkäufe rückläufig

1. Dezember 2021 0 Von Horst Buchwald

Adobe Analytics: Cyber Monday-Verkäufe rückläufig

New York, 1.12.2020

Adobe Analytics meldete einen Rückgang der Cyber Monday-Verkäufe um 1,4 % im Vergleich zum Vorjahr – der erste Rückgang seit Beginn der Datenerfassung im Jahr 2012.

Nach Angaben des Analyseunternehmens gaben die Verbraucher am Montag insgesamt 10,7 Mrd. USD aus. Die Rabatte für Elektronikartikel, eine der beliebtesten Kategorien, betrugen an diesem Tag durchschnittlich 12 %. Die Ausgaben sind gegenüber dem Umsatz von 10,8 Mrd. Dollar im Jahr 2020 zurückgegangen.

Die Zahl der Meldungen über vergriffene Waren, die vor allem Elektronik und Haushaltsgeräte betrafen, stieg laut Adobe seit Januar 2020 um 124 %.

Die Einkäufe in den Geschäften am Black Friday gingen im Vergleich zu 2019, bevor die Pandemie begann, um 28,3 % zurück.

Adobe erwartet nach wie vor, dass der digitale Umsatz zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember 207 Milliarden US-Dollar erreichen wird, was einem Rekordzuwachs von 10 % entsprechen würde. Das Unternehmen stellte fest, dass die Verbraucher aufgrund der vielen frühen Angebote im Oktober nicht auf Rabatte gewartet haben.

Aufrufe: 3