GM und Pacific Gas and Electric testen E -Fahrzeuge als Stromversorger von Haushalten

GM und Pacific Gas and Electric testen E -Fahrzeuge als Stromversorger von Haushalten

11. März 2022 0 Von Horst Buchwald

GM und Pacific Gas and Electric testen E -Fahrzeuge als Stromversorger von Haushalten

NewYork, 11. 3.2022

General Motors und der Energieversorger Pacific Gas and Electric (PG&E) werden den Einsatz von aufgeladenen Elektrofahrzeugen zur Stromversorgung von Haushalten bei Stromausfällen testen.

Die Tests könnten bestätigen, dass Elektrofahrzeuge eine stabile Ersatzstromquelle bei Stromausfällen sind. Diese sind aufgetreten, als PG&E absichtlich die Stromversorgung unterbrochen hat, um die Auslösung von Waldbränden in Kalifornien zu verhindern.

Ein Pilotprogramm wird in diesem Sommer in PG&Es Heimatstaat Kalifornien gestartet.

Es wird auf einer bidirektionalen Ladetechnologie beruhen, die den Stromfluss vom Netz zum Fahrzeug und umgekehrt ermöglicht.

Zunächst sollen die bidirektionale Hardware und “softwaredefinierte Kommunikationsprotokolle” erforscht werden, die den Stromfluss von einem aufgeladenen Elektrofahrzeug in das Haus eines Kunden koordinieren sollen. Bei Erfolg wollen die Unternehmen die Tests auf eine kleine Anzahl von PG&E-Kunden ausweiten, bevor sie bis zum Jahresende einen größeren Versuch starten.

GM geht davon aus, dass bis 2025 in Nordamerika 1 Million E-Fahrzeuge installiert sein werden.

Aufrufe: 1