Nvidia investiert erneut ins Lieferroboter-Geschäft

Nvidia investiert erneut ins Lieferroboter-Geschäft

12. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Nvidia investiert erneut ins Lieferroboter-Geschäft

San Francisco, 11.3.2022

Nvidia hat 10 Millionen Dollar in das Lieferroboter-Startup Serve Robotics investiert, das bereits Nvidias Jetson Edge AI für seine autonomen Lieferungen nutzt.

Die Serve-Bürgersteigroboter nutzen Nvidias Wahrnehmungs- und Kartierungssysteme, um ihre Umgebung zu “sehen”. Nvidia hofft, seine Robotik-Technologien und -Tools durch die Investition und die Partnerschaft mit Serve zu verbessern.

Serve ist nach eigenen Angaben das erste Unternehmen, das bei seinen kommerziellen Lieferungen die autonome Technologie der Stufe 4 einsetzt, d. h. seine Roboter können sich in geografisch abgegrenzten Gebieten selbständig bewegen.

Die neue Investition ist das Ergebnis einer Partnerschaft, in deren Rahmen Nvidia Edge- und Cloud-basierte Technologien an Serve geliefert hat. Dazu gehört auch die Jetson-Plattform von Nvidia, die den Serve-Robotern KI-Computing zur Verfügung stellt, damit sie ihre Umgebung in Echtzeit “verstehen” können.

Serve, die frühere Robotik-Abteilung von Postmates, hat bereits Tausende von Lieferungen mit seinen Gehwegrobotern in Los Angeles und San Francisco durchgeführt. Die neue Finanzierung wird Serve in die Lage versetzen, seinen Lieferservice auf weitere Städte auszuweiten.

Aufrufe: 3