Gehirnimplantate: Nicht gerade beliebt

Gehirnimplantate: Nicht gerade beliebt

23. März 2022 0 Von Horst Buchwald

Gerhinimplantate: Nicht gerade beliebt

New York, 23.2022

Computerchip-Gehirnimplantate wurden in einer Umfrage des Pew Research Center über den Aufstieg der KI als die schlimmste KI-Technologie für die Gesellschaft angesehen.

Das Zentrum befragte 10.260 Erwachsene in den USA zu sechs KI-Technologien zur “Verbesserung des Menschen”, nämlich Gesichtserkennung, Algorithmen für soziale Medien, Roboter-Exoskelette, Gehirnchip-Implantate, fahrerlose Autos und Genbearbeitung.

https://www.pewresearch.org/internet/2022/03/17/ai-and-human-enhancement-americans-openness-is-tempered-by-a-range-of-concerns/ps_2022-03-17_ai-he_00-01/

Die Befragten waren am meisten besorgt über Gehirnchip-Implantate, die Menschen helfen könnten, Informationen schneller zu verarbeiten. 56 % sagten, dies sei eine “schlechte Idee für die Gesellschaft”.

Auf persönlicher Ebene gaben 80 % der Befragten an, dass sie ein Gehirnchip-Implantat, wie es von Elon Musks Neuralink entwickelt wird, nicht wollen würden, selbst wenn es verfügbar wäre. Andererseots Allerdings sagten 77 %, dass sie Hirnimplantate für medizinische Anwendungen unterstützen würden, z. B. für die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit von Gelähmten.

Nach den Gehirnchip-Implantaten zeigten sich die Befragten am meisten besorgt über fahrerlose Personenkraftwagen und Algorithmen zur Erkennung von Falschinformationen auf Social-Media-Seiten.

Die beste Resonanz erhielt die Gesichtserkennung zur Erkennung von Kriminellen: 46 % der Befragten bezeichneten sie als eine “gute Idee für die Gesellschaft”. Etwa 45 % der Befragten zeigten sich gleichermaßen begeistert und besorgt über den Aufstieg der KI-Technologie.

Aufrufe: 2