Achtung: gefälschte Pixelmon-NFT-Website infiziert Nutzer mit Malware

Achtung: gefälschte Pixelmon-NFT-Website infiziert Nutzer mit Malware

16. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

Achtung: gefälschte Pixelmon-NFT-Website infiziert Nutzer mit Malware

San Francisco, 16.5.2022

 

Pixelmon ist ein beliebtes NFT-Projekt, dessen Plan die Schaffung eines Online-Metaverse-Spiels umfasst, in dem man mit Pixelmon-Haustieren andere Spieler sammeln, trainieren und bekämpfen kann. Es hat über 250.000 Anhänger in den sozialen Medien.

Hintergrund: Bedrohungsakteure haben die legitime Website pixelmon.club kopiert und eine gefälschte Version unter pixelmon[.]pw erstellt, um Malware zu verbreiten.

Eine der Dateien, die von dieser bösartigen Website verteilt werden, ist setup.zip, die eine Datei namens System32.hta installiert.

Mit dieser Datei wird Vidar heruntergeladen, eine Malware, die Passwörter stiehlt und es dem Bedrohungsakteur ermöglicht, die Kontrolle über das Konto zu übernehmen.

Cyberangriffe auf Kryptowährungen werden immer häufiger – erst vor wenigen Tagen tauchte eine neue Malware – Kampagne namens Fake Binance NFT Mystery Box auf.

Vor einigen Monaten wurde das beliebteste NFT-Spiel der Welt, Axie Infinity, von Bedrohungsakteuren gehackt, die einen Schaden von über 600 Millionen Dollar verursachten.

 

Aufrufe: 2