Clearview AI zu hoher Geldstrafe verurteilt

Clearview AI zu hoher Geldstrafe verurteilt

24. Mai 2022 0 Von Horst Buchwald

Clearview AI zu hoher Geldstrafe verurteilt

London, 24.5.2022

Der britische Datenschutzbeauftragte hat Clearview AI zu einer Geldstrafe in Höhe von 7,55 Mio. £ (9,5 Mio. $) verurteilt und das Unternehmen angewiesen, alle Gesichtsbilddaten von Einwohnern Großbritanniens zu löschen.

Clearview bietet seine Dienste zwar nicht mehr für britische Organisationen an, nutzt aber nach Angaben des britischen Information Commissioner’s Office (ICO) im Rahmen von Verträgen in anderen Ländern weiterhin die personenbezogenen Daten der britischen Bürger.

In Großbritannien haben die Metropolitan Police, das Verteidigungsministerium und die National Crime Agency bereits den KI-Dienst von Clearview genutzt.

Clearview bestätigte , dass es nicht mehr in Großbritannien tätig ist und dass es “nicht der Rechtsprechung des ICO unterliegt”, was darauf hindeutet, dass es sich weigern könnte, die Geldstrafe zu zahlen.

Aufrufe: 8