Hewlett – Packard : Umsatzrückgang von 11 % macht Massenentlassungen notwendig

Hewlett – Packard : Umsatzrückgang von 11 % macht Massenentlassungen notwendig

23. November 2022 0 Von Horst Buchwald

Hewlett – Packard : Umsatzrückgang von 11 % macht Massenentlassungen notwendig

 

San Francisco, 23. 11. 2022

 

 

Die Hewlett-Packard Company (HP) will in den nächsten drei Jahren angesichts der nachlassenden PC-Nachfrage 4.000 bis 6.000 Stellen abbauen.

 

Der PC- und Druckerhersteller kündigte die Entlassungen in seinem vierteljährlichen Ergebnisbericht am Dienstag an, in dem er auch einen Umsatzrückgang von 11% im Vergleich zum Vorjahr meldete.

 

HP plant die Entlassung von 10 % seiner weltweit 61.000 Mitarbeiter, um die Kosten zu kontrollieren, sagte CEO Enrique Lores. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Umstrukturierung zunächst 1 Milliarde Dollar kosten und bis zum Ende des Geschäftsjahres 2025 jährlich bis zu 1,4 Milliarden Dollar einsparen wird.

 

 Berichten zufolge hat HP einen kontinuierlichen Rückgang des PC-Marktes erlebt, der den größten Teil seiner Einnahmen ausmacht. In dem Quartal, das am 31. Oktober endete, verzeichnete HP einen Umsatzrückgang im Bereich PC und Personal Systems um 13 % auf 10,3 Milliarden Dollar.

Aufrufe: 4