Twitter: mehr als 200 Millionen E-Mail-Adressen wurden geleakt

Twitter: mehr als 200 Millionen E-Mail-Adressen wurden geleakt

8. Januar 2023 0 Von Horst Buchwald

Twitter: mehr als 200 Millionen E-Mail-Adressen wurden geleakt

San Francisco, 8.1.2023

Die Benutzernamen und E-Mail-Adressen von mehr als 200 Millionen Twitter-Kunden wurden in einem Online-Hacking-Forum geleakt. Obwohl Passwörter dort nicht veröffentlicht wurden, wird laut Alon Gal, Mitbegründer der Cybersicherheitsfirma Hudson Rock, immer noch zu „viel Hacking, gezieltes Phishing und Doxxing“ betrieben. Dies könnte zu einer stärkeren Offenlegung der realen Identitäten anonymer Benutzer führen und es Cyberkriminellen erleichtern, Twitter-Konten zu hacken.

Sicherheitsforscher machten darauf aufmerksam, dass die Daten aus früheren Twitter-Hacks – die bis ins Jahr 2021 zurückreichen – zusammen gestellt wurden. Gal, der das Leck zuerst entdeckte, nannte es „eines der bedeutendsten“, das er je gesehen habe.

Zusätzlich zu Benutzernamen und E-Mail-Adressen enthalten die Daten Konto-Handles, Follower-Nummern und Datumsangaben, wann das Konto erstellt wurde. Nutzer können jetzt überprüfen, ob ihre E-Mail-Adresse in das Leck aufgenommen wurde, indem sie die Website Have I been Pwned besuchen.

Aufrufe: 3