Wenn Roboter – Beine schmelzen

Wenn Roboter – Beine schmelzen

23. Februar 2019 0 Von Horst Buchwald

Dieser Roboter ist eine Sensation: Indem er die Struktur seiner Beine schmilzt und dann wieder verfestigt, kann er sich dem Umfeld anpassen und mühelos jedes Hindernis überwinden. Entwickelt wurde der schmelzende Roboter an der Colorado State University.

Der Erfinder Jianguo Zhao erläutert sein kleines Wunder folgendemaßen: Dieser vierbeinige Roboter verfügt über eine 3D-gedruckte Kunststoffstruktur mit „formverändernden Verbindungen“, die wahlweise geschmolzen und gehärtet werden können, um die Beine für verschiedene Bewegungen zu optimieren. Ein Draht, der sich erwärmt, wenn eine Spannung angelegt wird, wird um die Verbindungen gewickelt. Es dauert etwa 10 Sekunden, bis sie weich werden. Das einfache System ermöglicht es dem Roboter, zwischen verschiedenen Beinpositionen zu wechseln, um Hindernisse zu überwinden oder abzusenken.

Einsatzmöglichkeiten? Das System könnte die Fähigkeiten der Roboter verbessern, ohne die Kosten, das Gewicht oder die Komplexität zu erhöhen. Eines Tages könnte etwas Ähnliches für Roboter nützlich sein – z.B. bei der Umgebungsüberwachung.

Hier können Sie ein Video des Roboters ansehen:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=HOeQnwz8zmU

Aufrufe: 55