Google‘s Deep Mind verbessert Effektivität von Windkraftanlagen

Google‘s Deep Mind verbessert Effektivität von Windkraftanlagen

27. Februar 2019 0 Von Horst Buchwald

DeepMind von Google nutzt Machine Learning, um die Leistung seiner 36 Windkraftanlagen einen Tag im Voraus vorherzusagen. Die Folge: ein Anstieg der Windenergie um etwa 20 Prozent. Dies teilte Google in einem Blogpost mit.

Das Modell wird anhand von Wetterdaten und historischen Leistungsdaten der Windkraftanlage trainiert. Basierend auf diesen Vorhersagen empfiehlt unser Modell, wie Sie einen vollen Tag im Voraus optimale stündliche Lieferverpflichtungen für das Stromnetz eingehen können.

Google und DeepMind „.. hoffen, dass diese Art des maschinellen Lernens die Geschäftssituation für Windenergie stärken und die weltweite Einführung kohlenstofffreier Energie in Stromnetzen vorantreiben kann“, heißt es in dem Blogpost.

Aufrufe: 46