China vergibt demnächst 5G- Geschäftslizenzen

China vergibt demnächst 5G- Geschäftslizenzen

3. Juni 2019 0 Von Horst Buchwald

Peking, 3.6.2019

China vergibt demnächst 5G- Geschäftslizenzen

China wird in Kürze 5G-Geschäftslizenzen an drei großen Telekommunikationsunternehmen vergeben. Dies werden mit hoher Wahrscheinlichkeit China Mobile, China Unicom und China Telecom sein. Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) beschreibt den Start ins 5G- Zeitalter als „revolutionär.“

Da 5G sehr viel schneller sei als 4G, würden die offiziellen Lizenzen die drei Carrier an die Spitze des globalen 5G-Wettbewerbs bringen. Die Einführung dieser Technologie werde die Transformation traditioneller Branchen beschleunigen und eine Vielzahl neuer Anwendungen und Geschäftsmodelle hervorbringen. Zehntausende neuer Arbeitsplätze würden geschaffen sowie Werte im Umfang von 900-1.300 Milliarden Yuan in den kommenden zwei Jahren allein in China .

Die globale Industrie befinde sich derzeit in einer entscheidenden Phase der 5G-Kommerzialisierung. China, als Hauptakteur von 5G-Standards und wichtigen Patenten, habe seinen Wettbewerbsvorteil um die Einführung der nächsten Generation von Wireless-Technologien unter Beweis gestellt, so das MIIT. Die Lizenzen würden China eine führende Position in der Welt verschaffen. Ihre Erfahrungen und das Know-how würden an Partnerländer weitergegeben, die Verträge über den Einsatz von 5G abgeschlossen hätten.

Obwohl Huawei wahrscheinlich den 5G-Ausrüstungsmarkt in China dominieren werde, so das MIIT, werde China im Gegensatz zu den USA auch andere Unternehmen in den Rollout von 5G einbeziehen. ” Eine Gleichbehandlung von Huawei, ZTE, Ericsson und Nokia sei garantiert.

Ausländische Unternehmen, darunter Nokia, Ericsson, Qualcomm und Intel, waren an der Einführung von 5G in China beteiligt, und das Land begrüßt weiterhin in- und ausländische Unternehmen, die sich am Netzwerkaufbau beteiligen, sagte MIIT.

Aufrufe: 35