Cray baut Supercomputer für das Department of Energy ( DOE). Kosten:  600 Millionen Dollar. Ziel: besser auf nukleare Bedrohung reagieren

Cray baut Supercomputer für das Department of Energy ( DOE). Kosten: 600 Millionen Dollar. Ziel: besser auf nukleare Bedrohung reagieren

13. August 2019 0 Von Horst Buchwald

Cray baut weiteren Supercomputer für das Departmnt of Energy ( DOE). Kosten: über 600 Millionen Dollar. Ziel: besser auf nukleare Bedrohung reagieren

Die National Nuclear Security Administration(NNSA) kündigte am Dienstag an, dass Cray seinen ersten exaskalierten Supercomputer namens El Capitan unter einem Vertrag über 600 Millionen Dollar bauen wird.

New York , 13.8.2019

El Capitan wird voraussichtlich nationale Anwendungen zur nuklearen Sicherheit mit mehr als der 50-fachen Geschwindigkeit des Sequoia-Systems ausführen, das im Lawrence Livermore National Laboratory verwendet wird. Es wird erwartet, dass es 10 mal schneller ist als jeder andere Computer.

Es wird so ausgelegt sein, dass es eine Spitzenleistung von mehr als 1,5 Exaflops oder 1,5 Trillionen Berechnungen pro Sekunde liefert. Ein Trillion ist eine 1, gefolgt von 18 Nullen. El Capitan wird 2023 voll funktionsfähig sein.

Es wird der dritte geplante Supercomputer der Exascale-Klasse im Lineup des Department of Energy sein. Die anderen sind Aurora am Argonne National Laboratory und Frontier am Oak Ridge National Laboratory. Alle drei werden von Cray unter Verwendung der Shasta-Architektur, der Slingshot-Verbindung und neuer Software gebaut.

El Capitan soll den USA ermöglichen, besser auf eine nukleare Bedrohung zu reagieren, betonten NNSA-Beamte. Es wird Modellierung, Simulation und künstliche Intelligenz nutzen, um zu seinen Schlussfolgerungen zu gelangen.

Konkret soll der Superbolide für das Stockpile Stewardship Program eingesetzt werden, um die Sicherheit und Wirksamkeit der nuklearen Lagerbestände des Landes zu gewährleisten, ohne dass es unterirdische Tests gibt, die 1992 verboten wurden. El Capitan wird auch die sich entwickelnden Bedrohungen für die nationale Sicherheit bewerten und Erkenntnisse für die Nichtverbreitung und die nukleare Terrorismusbekämpfung liefern, so eine Erklärung von DOE, NNSA, Livermore und Cray.

Aufrufe: 23